Türsteher vom Tanzhaus West lebensgefährlich verletzt

Am vergangenen Sonntag wurde ein Türsteher des Clubs Tanzhaus West in der Gutleutstraße niedergestochen. Laut der Polizei musste der 30-jährige Mann notoperiert werden, nachdem er lebensgefährlich niedergestochen wurde. Kurz nach der Tat kam es zu einer vorläufigen Festnahme von fünf mutmaßlichen Tätern, die zwischen 19 und 24 Jahre alt sind. Die Mordkommission hat derweil die Ermittlungen aufgenommen.

Die fünf mutmaßlichen Täter wurden gegen 3:30 Uhr entdeckt, als sie sich scheinbar illegal Zutritt zum Club verschafft hatten. Auf der Straße kam es dann zum Streit zwischen der Gruppe und den Türstehern. Dabei soll einer der Männer Reizgas eingesetzt haben. Als die Türsteher sich dagegenwehren wollten, stach einer aus der Gruppe dem Türsteher in den Oberkörper.

Die Polizei such zurzeit noch Zeugen. Hinweise nimmt sie unter 75553111 entgegen.