Wieso Toni Rios weiter im U60311 auflegen wird

Toni Rios hat sich zu Wort gemeldet und erklärt, wieso er, im Gegensatz zu Johannes Heil und Frank Kvitta, weiter im U60311 auflegen wird.

Hey People,

Ein paar von euch, haben mich gefragt, wieso ich nach Ostern noch im U60311 auflege.

Ich bin sehr sehr traurig darüber was an Ostern im U passiert ist. Ihr könnt mir glauben, dass mich das sehr mitgenommen hat, dass gerade in einer meiner Lieblingsstädte wie Frankfurt und noch dazu in einem Club wie dem U60 so etwas passiert, zu dem ich eine sehr persönliche Verbindung habe. Ich selbst habe dort die erste Cocoonparty mit Sven und Earth Nation gefeiert und miterlebt!

Es ist leider Realität in dieser schrecklichen Welt, traurige Ereignisse unseren Alltag bestimmen. Man muss ja nur kurz die Nachrichten anschalten, um Gewalt und Verbrechen aus der ganzen Welt zu hören und zu sehen.

Clubs wie das U60311 helfen uns normalerweise diese Ereignisse auszublenden und eine schöne Zeit mit der Musik und den Leuten zu verbringen.

Dass gerade ein solcher Ort Schauplatz von Gewalt und Verbrechen wurde, finde ich furchtbar und hat mich schwer getroffen.

Da ich das U nun wirklich schon sehr lange kenne und dort oft ein und aus gehe und auch die Leute kenne, die dort arbeiten, weiß ich aber, dass hier nicht der Club, sondern das Securitypersonal in furchtbarer Weise versagt hat. Gottseidank wurde dieses Personal sofort gefeuert, aber das Geschehen kann leider niemand mehr rückgängig machen.

Mit dem Cocoonclub und dem Robert Johnson ist das U60311 einer der Clubs, die im Rhein-Main-Gebiet unsere (elektronische) musikalische Kultur prägen und pflegen. Aus den dort spielenden Newcomern entstanden und entstehen Künstler und Persönlichkeiten, die den Menschen weltweit Freude bereiten.

Das U60311 ist für mich eines der Aushängeschilder Frankfurter elektronischer Musik. In diesem Club habe ich das Gefühl, der Crowd etwas von dem zurückgeben zu können, was sie mir geben. Dies liegt vor allem an den friedfertigen Besuchern, die so ekstatisch bis in die Morgenstunden feiern und es ermöglichen, alles alltägliche zu vergessen. Es ist mehr als nur „Party“, mehr als nur „Feiern“, dieses Gefühl wird in vielen Clubs verkauft. Aber das U60311 macht mir einfach jedes Mal aufs Neue bewusst, warum ich DJ geworden bin. Für die Menschen dort draußen.

Ich hoffe Ihr könnt verstehen, dass ich diesen Ort, der für mich mehr als nur „Feiern“ oder „Party“ bedeutet, nicht im Stich lassen kann und will.

See you tonight!

Toni Rios

Quelle: www.facebook.com