Islands 2011 mixed by Steve Blunt ab 24. Juni 2011 im Handel

Laut dem Lifestyle Magazin Cosmopolitan befindet sich Deutschlands schönster Beach Club im ehemaligen Offenbacher Hafen. Der King Kamehameha Beach Club steht beliebten Urlaubszielen im Süden in nichts nach: Heiße Clubnächte, Sonne tanken, Entspannung im Pool, leckere Speisen vom Grill und exotische Cocktails locken auch in diesem Jahr die Sommersüchtigen wieder auf die Halbinsel im Main.

Die Islands Compilation – eine Kooperation von BigCityBeats und dem King Kamehameha Beach – ist der offizielle Soundtrack zur angesagten Location! Die CD Serie hat es innerhalb kurzer Zeit nicht nur geschafft, sich neben den großen Ibiza Chill House Compilations zu etablieren, sondern viele von ihnen an Beliebtheit sogar zu übertrumpfen. Eine beeindruckende Erfolgsgeschichte, dokumentiert anhand begeisterter Kritiken, sensationeller Platzierungen in den Media Control Charts und starken Partnern.

Das Geheimnis des Erfolges liegt in der liebevollen Umsetzung: angefangen bei der sorgfältigen Trackauswahl, die durch eine perfekte Kombination von relaxten Downbeats und groovigem Deep House das authentische Ibiza Feeling immer dann aufkommen lässt, wenn man mal wieder reif für die Insel ist, bis zum geschmackvollen Design, welches die CDs zum stylischen Must-Have-Item mit hohem Sammelfaktor macht.

Das Sounderlebnis auf dieser Doppel-CD wird nicht durch kurzlebige und reißerische Club Hits geprägt, sondern durch zeitlose und atmosphärische Stücke, welche die Kraft innehaben, Emotionen und Stimmungen zu transportieren. Die Islands Moods versinnbildlichen einen sonnigen Tag am Strand – Momente der Entspannung und völliger innerer Ausgeglichenheit. Die Islands Grooves heben das Tempo etwas an, ohne jedoch die relaxte Grundstimmung zu stören. Feinster Deep House macht Lust auf Tanzen im Sonnenuntergang, während die letzten Sonnenstrahlen das Meer mit einem rot-goldenen Schimmer überziehen und die warme Brandung deine Füße sanft umspült. Pure Lebenslust!

Gemixt und zusammengestellt wurde die mittlerweile achte Episode von Islands vom langjährigen King Kamehameha & BigCityBeats Resident DJ Steve Blunt. Seine Selektion umfasst hochkarätige Namen aus der Ersten Deep House Liga wie Maya Jane Coles, Charles Webster, Fritz Kalkbrenner, Shur-I-Kan, The Revenge, Martin Dawson, Joey Negro und Sandy Rivera … Eine Auflistung mit so hohem Niveau, dass selbst die wählerischsten Musik-Connaisseure zufrieden lächeln sollten.

Als Release Party der Islands Compilation veranstaltet BigCityBeats jedes Jahr eines der größten Ibiza Festivals Europas am Kingka Beach und erklärt Frankfurt kurzum zur Balearenstadt. Am 24. und 25. Juni sind in diesem Jahr mit von der Partie die legendären Strandclubs Jockey Club Ibiza und Nassau Beach Club sowie der Radiosender Ibiza Sonica, deren original DJs auf drei Open Air Floors für ausgelassene Party Vibes sorgen werden. Weiterhin werden die Gäste an beiden Tagen mit Großlasern und Feuerwerk verwöhnt, während Walking Acts, Feuertänzer, ein Hippiemarkt und eine Shisha Lounge unter freiem Himmel für das authentische ibizenkische Feeling sorgen werden.

Islands 2011 mixed by Steve Blunt gibt es ab dem 24. Juni 2011 im Handel.

Tracklist:

CD 1
01. Chasing Kurt – Daydream
02. Spiritchaser – These Tears
03. Kruse & Nürnberg feat. Nathalie Claude – Silk City (Fred Everything’s Lazy Vox Mix)
04. The Normalites – The Sun Rising (Shur-I-Kan Vocal)
05. Deniz Kurtel feat. Jada – The L Word
06. Tom Middleton – Cicadas (Maya Jane Coles Remix)
07. Sandy Rivera & Yasmeen – Love (Simon Mattson Remix)
08. Soul Minority – Keep On Doing
09. Martin Dawson & Glimpse – No One Belongs Here More Than You
10. 4th Measure Men – 4 You (Maya Jane Coles Remix)
11. Charles Webster feat. Divinti – Learning To Love Me
12. Mario & Vidis feat. Ernesto – Changed
13. Benoit & Sergio – Walk And Talk

CD 2
01. Living Room feat. Sayuri – We Are
02. Tom Tom Club – Love To Love You Baby (Tom Novy & The Gran’ Flow Mix)
03. Maya Jane Coles – Nobody Else
04. Joey Negro pres. Kola Kube – Why (Joey Negro Block Party Mix)
05. The Revenge featuring Danielle Moore – Just Be Good To Me
06. Giano – Stella In The Starlight (Dave Allison Mix)
07. Fritz Kalkbrenner – Facing The Sun
08. Poolside – Do You Believe?
09. Georg Levin – Late Discovery
10. Kasper Bjørke – Heaven
11. Yves Murasca & BK Duke – Did You Know (Las Salinas Sunset Mix)
12. Maceo Plex – Gravy Train (Nicolas Jaar Remix)
13. The Project Club – Leaves Of Millfield