Nikola Gala debütiert mit “The Woman I Love” auf Plastic City

“The Woman I Love” – So heisst das Debütalbum des griechischen Produzenten Nikola Gala, das am 5. November 2011 auf dem deutschen Sublabel von Harthouse, Plastic City (Mannheim), erscheint. Schon 1995 produzierte Nikos Galatsopoulos, wie er bürgerlich heisst, das erste Mal Tracks. Erst fünf Jahre später begann er mit dem DJing. Sein Werk “The Woman I Love”, das aus zehn Songs besteht, verspricht Deep-House und Minimal für den Club.

Tracklist:

01. Bring in Da Funk
02. A Voice from Outer Space
03. I Was So Wrong feat. Sylwia Van der Wonderland
04. Inner Circle Chords
05. Your Love
06. I Don’t Stop
07. If You’ll be Mine
08. Come ‘n’ Get ’em
09. JC’s A.S.S.
10. Timeless City