ARTE zeigt am Donnerstag die Dokumentation “Vinylmania”

Die Digitalisierung macht dem schwarzen Vinyl den Garaus – dachte man lange. Doch während unter 30-Jährige kaum noch wissen, wie ein Plattenspieler funktioniert, halten Nostalgiker eisern fest an den analogen Scheiben. Filmautor Paolo Campana ist auch DJ, der regelmäßig Platten auflegt. Er düst rund um die Welt und untersucht in elf hippen Städten wie New York, Tokio, London und Prag, welche Rolle die LP im 21. Jh. wieder spielt. Fazit: Die Schallplatte ist zurück, das leise Knacken wieder da! Kurzweilige Gespräche mit Sammlern, Musikern, DJs oder Künstlern wie Winston Smith, der legendäre Cover entwarf, führen in die Welt der Vinyl-Maniacs.

Ausstrahlung: Donnerstag, den 3. November 2011 von 22:25 bis 23:40 Uhr auf ARTE.