Dokumentation: “Girls Gone Vinyl – The Untold Story of Female DJs”

Das wird Frau Schröder, unsere Familienministerin, doch freuen! Es geht zwar mal wieder um die stark diskutierte Frauenquote, allerdings dieses Mal in einem anderen Genre.

Der Film beziehungsweise die Dokumentation “Girls Gone Vinyl – The Untold Story of Female DJs” handelt von DJ-Frauen aus der Technoszene, die es geschafft haben, sich in der Männerdomäne, der elektronischen Musik, durchzusetzen. Der Regisseur David London begab sich auf die Reise mit den Produzenten des Films Jenny Lafemme und Maggie Derthick nach Detroit. Dabei begleitete das Trio sechs Deejanes (von 107 Acts) auf dem Movement Electronic Music Festival in Detroit, das vom 28. bis zum 30. Mai 2011 stattfand. Das Projekt bekam unter anderem Cassy, Anja Schneider sowie Stacy Hotwaxx Hale vor die Linse. Die Künstlerinnen sprachen darüber, wie sie zur elektronischen Musik kamen, ihren Weg zum Erfolg und wieso es noch immer ein Highlight ist, wenn eine Frau vorne am Plattenteller ihr Können zeigt.