Strictly Rhythm veröffentlicht “Strictly Chill”-Compilation

Weihnachten steht vor der Tür und man freut sich auf besinnliche Tage mit gemütlicher Musik vor dem Kaminofen. Damit es nicht zu klischeehaft wird, bringt Strictly Rhythm die elektronische Version für die Wintertage raus. Der Titel der Compilation heisst “Strictly Chill” und zeigt das Label einmal von der ruhigen und deepen Seite. Mit dabei sind unter anderem Josh Wink, Michel Cleis und Henrik Schwarz. Etwas 90er/2000er Feeling kommt auf, wenn man den “Titel King of my castle” (im Original von Wamdue Project) in der Version eines TJK Remixes hört. “Strictly Chill” erscheint am 9. Dezember 2011.

Tracklist:

01. Wink – Higher State of Consciousness (Original Deep & Slow Chill Edit)
02. Ultra Naté – Twisted (Strictly Chill Edit)
03. Wamdue Project – King Of My Castle (TJK Chill Edit)
04. South Street Player – (Who?) Keeps Changing Your Mind (Daniel Bovie & Roy Rox)
05. Michel Cleis featuring Totó La Momposina – La Mezcla (Charles Webster’s Chill Edit)
06. Code 718 – Equinox (Henrik Schwarz Chill Edit)
07. Mood II Swing – Do It Your Way (Strictly Chill Edit)
08. Logic – The Final Frontier (Acoustic Chill Edit)
09. HellenBach feat. Sylvia Simone – Chills (HellenBach DeebDUB)
10. Doman & Gooding feat Heather Bright – Back To Life (Afterlife Chill Edit)
11. Osunlade – A Monk’s Tear
12. Ben Westbeech – Summer’s Loss
13. Dennis Ferrer – Sinfonia Della Notte (The Afterlife Sunset Reprise)