“Tiefenrausch” von Luis Rosenberg

Mit 18 Jahren gründete Luis Rosenberg in Wien eine Partyserie namens “Salon Berlin” und spielte in den darauffolgenden drei Jahre in allen namenhaften Clubs der Stadt. Luis hat mit vielen großen Namen wie Marek Hemmann, Matthias Tanzmann, Stimming, Basti Grub, David August, Gabriel Ananda sowie Tiefschwarz gespielt und ist 2010 schließlich nach Berlin ausgewandert, um sein Studium an der Universität der Künste zu beginnen. Berlin hat sein musikalisches Interesse um das zehnfache vergrößert und er hat endlich begonnen an seinen eigenen Produktionen zu arbeiten. Sein aktuelles Set “Tiefenrausch” gibt es hier:

Playlist:

01. NU – Blackbird
02. Cesar Merveille & Guti – Maayancholy
03. Cosmic Cowboys – Notre Jour Viendra (Lake People Remix)
04. Dürerstuben – Nachtigal ick hör dir trapsen (Original Mix)
05. Ruede Hagelstein, The Noblettes – A Priori (Noir Remix)
06. Downtown Party Network – Days Like These
07. Bryan Ferry – Shameless (Mylo Remix)
08. Den Ishu – New Luv
09. M.in – Japanese Disco Stuff
10. Dave DK – Byway
11. Philthy Phonics – Sticks & Stones – Pazul & Deepling Remix
12. Cascandy – Escapade Escapade
13. Catpower – Werewolf (Florian Rietze)
14. Theophilus London – Flying Overseas (Soul Clap’s Efunk Mix)
15. Jürgen Paape – Soweit wie noch nie