Maya Jane Coles mischt nächste Edition der DJ-Kicks-Reihe

Die aus Großbritannien stammende Produzentin Maya Jane Coles mischt die neue Ausgabe der DJ-Kicks-Reihe. Die gebürtige Londonerin hat 22 Tracks, darunter Werke von Larse, Caribou, Marcel Dettmann sowie vom Trio Chasing Kurt, für die Mix-CD zusammengestellt. Zudem gibt es mit „Meant To Be“ (unter ihrem Alter-Ego Nocturnal Sunshine erstellt) und „Not Listening“ zwei Tracks der 24-jährigen Künstlerin, die bisher nicht releast wurden. Das Label !K7 wird „Maya Jane Coles‘ DJ-Kicks“ im April 2012 veröffentlichen.

Tracklist:

01. Deft – Loqux & Past
02. Kris Wadsworth – Mainline (Jimmy Edgar Remix)
03. Chasing Kurt – Money
04. Bozzwell – In My Cocoon
05. Larse – Karoo
06. Milscot feat. Angela Sheik – All Alone (Domyan Just Slow Remix)
07. Adam Stacks – Hey Love
08. Phil Kieran & White Noise Sound – Never Believed
09. Sigward – Nuerd
10. Maya Jane Coles – Not Listening
11. Virgo Four – It’s a Crime (Caribou Remix)
12. Roberto Bardini – Hate Me (Muteoscillator Fairy Tall Remix)
13. Tripmastaz – Guess Who
14. Standard Fair – Little Helper 16-3
15. Nocturnal Sunshine – Meant to Be
16. Zenker Brothers – Berg 10
17. Last Magpie – No More Stories
18. Zoe Zoe – Church
19. Gerry Read – Roomland (Youandewan Remix)
20. T. Williams – Analog Tour
21. Marcel Dettmann – Translation Two
22. Claro Intelecto – Hunter’s Rocket to the Sky