„Salsa Vie“ von Fabian Schumann & Black Vel

„Eine Reise durch die Clubnacht“, so lässt sich am besten die neue Platte „Salsa Vie“ der beiden Mangue-Heads Fabian Schumann und Black Vel beschreiben. Auf insgesamt vier Tracks wird der unverwechselbare Mangue-Sound auf den Punkt gebracht. „Salsa Vie“ besticht vor allem wieder durch spanische Vocals und eine instrumentale Baseline. In „Fiesta“, etwas minimalistischer und elektronischer, aber dennoch mit groovenden Elementen, interpretieren die beiden die legendäre spanische Pause auf musikalische Art. „Amplitude“ ist der perfekte Track für eine entspannte Afterhour. Mit „Clocks“ liefern die beiden Produzenten eine raue, treibende, elektronische Clubnummer ab, die im Kontrast zu den anderen Songs der Platte steht. Das Werk erschien am 3. Februar 2012.

Tracklist:

A1. Fabian Schumann & Black Vel – Salsa Vie
A2. Fabian Schumann & Black Vel – Amplitude
B1. Fabian Schumann & Black Vel – Fiesta
B2. Fabian Schumann & Black Vel – Clocks