„Porno, Party und Percussions“ von HeinAir

HeinAir, mit bürgerlichem Namen Heiner Wolff, stammt aus einer kleinen Stadt im Süden vom deutschen Bundesland Brandenburg. Dank diversen Veranstaltungen begeisterte er sich schon früh für die elektronische Tanzmusik. Sein Motto? “Glück ist, wenn der Bass einsetzt!“ – Sein aktuelles Set trägt den Namen „Porno, Party und Percussions“.

Tracklist:

01. Danny Daze & Matches – If This
02. Re.You – Take Care
03. Re.You – Video Games
04. Schlepp Geist – Stupid Guy
05. Re.You – Ghost
06. Rampa – Meggy’s Desire
07. Wankelmut – One Day
08. Matt John – Hello Again
09. Dapayk & Midnight – Emergency
10. David Jach – Basar (Heinrichs & Hirtenfellner Remix)
11. Lemos – Blow It
12. Monkey Safari – Kiss the Birds
13. Gotye – Somebody That I Used To Know (Bunte Bummler Edit)
14. Joel Alter – I Feel You
15. Lemos – Kalooo
16. Andy Kohlmann & Renè Bourgeois – Chaplins Swagger
17. Andy Kohlmann – Sahnekamm
18. Andy Kohlmann – Ferienlager
19. Andy Kohlmann & Renè Bourgeois – Summer Of Love (feat. Verena Wi.)