Stefan Becker hat das „Frühlingsfieber“

„Geht es nur mir so, oder freut ihr euch dieses Jahr vielleicht auch so sehr wie nie zuvor auf den Frühling. Ich weiß nicht warum, aber dieses Jahr ist der Drang nach den ersten Sonnenstrahlen so stark wie schon lange nicht. Spürt ihr es auch? Vielleicht liegt es an unserer zerfahrenen und schnelllebigen Gesellschaft, oder schlicht und einfach daran, dass der Winter mal wieder viel zu lange war und ja eigentlich auch gar nicht richtig da war. Fragen über Fragen die mich den grauen Winter über geplagt haben und die hoffentlich mit den ersten warmen Sonnenstrahlen an der frischen Luft ganz schnell wieder in Vergessenheit geraten ..“.

Mit diesem Mix möchte ich euch nun auf eine Reise in die schöne, weite Welt da draußen schicken. Geht raus und entdeckt sie!

Also in diesem Sinne: Tut, was euer Leben lebenswert macht, vergesst hin und wieder mal den stressigen Alltag, entspannt euch und lasst euch treiben
Und wie kann man das besser als mit schöner Musik?“

Mehr muss zu „Frühlingsfieber“ von Stefan Becker, der aus Riedstadt kommt, nicht gesagt werden.

Tracklist:

01. Florence & The Machine – You’ve Got The Love (The XX Remix)
02. Noze – When Tiger Smoked (Arnaud Edit)
03. Ornette – Crazy (Noze Remix)
04. Yael Naim – Toxic (Oliver Rado Remix)
05. Solomun vs Jamie Woon – Shoulda Watching You
06. 2 Pac – Do 4 Love (Sunny S Edit)
07. Caribou – Jamelia (Finnebassens Kose Edit)
08. Xixa – Nothing compare (Xixa Remix)
09. Audision – Yellow Sunset (Robag Wruhme Stoylago Edit)
10. The Do – Too Insistent (Trentemoller Remix)
11. S&G – Sound of Silence (einsauszwei Rework)
12. Angus & Julia Stone – All Of Me (Oliver Rado Remix)
13. Band of Horses – The Funeral (Amsel & Dohle Edit)
14. Beatamines – Fact or fiction
15. Marvin Gaye – Sunny (Mercury Edit)