„À minuit“ vom Hamburger Lev Schwarz | trndmusik

„À minuit“ vom Hamburger Lev Schwarz

Johannes aka Lev Schwarz stammt aus der nordischen Metropole Hamburg. Der DJ wurde 1992 geboren und produziert seit vier Jahren Musik. In der Hansestadt legt er in Clubs wie Baalsaal, Neidklub oder bei der Veranstaltungsreihe Schwarzrausch & Weißrausch auf. Lev Schwarz mixt noch Analog, sprich ohne Laptop oder Controller. Zu seinen Lieblingsinterpreten zählt er unter anderem Jamie Jones, Four Tet, Nina Kraviz, Soul Clap und Eats Everything. „À minuit“ heißt sein aktuelles Set.

Tracklist:

01. Padded Cell – Signal Failure (Single Version)
02. Lil Louis – Club Lonely (J. Cub Mix)
03. MK – Burning (Original Vibe Mix)
04. Wamdue Project – King Of My Castle (Roy Malone Kings Mix)
05. Hardrive – Deep Inside
06. Shadow Child – Sling Thing
07. Rafael Kakudo – Work
08. Jack Dixon – You Told
09. Audiojack feat. Kevin Knapp – Stay Glued (FCL Weemix)
10. Tom Trago – Use Me Again (Carl Craig Remix)
11. SBTRKT feat. Sampha – Hold On (Matthias Meyer Edit)
12. Sungha – The Last Waltz (Mido’s Theme)