Motion Diary: Miami | trndmusik

Motion Diary: Miami

In den USA ist ja bekanntlich alles groß: Autos, Straßen, Burger, Häuser, Titten und der Nationalstolz. In Miami ist das nicht anders und dazu noch alles fake. Die Männer werden zu Steroidenbombern umgerüstet, und die Frauen rennen mit flugzeugabsturzsicheren Airbags im BH rum. Leider ist das Einzige, das in den USA nicht groß ist, die Techno-Szene.

Jetzt mal abgesehen vom ULTRA Festival in Miami, dessen Tickets $600 gekostet haben und bei den Reichen sowie Schönen dort schneller ausverkauft war als Freibier am Baggersee, habe ich für meine Zeit dort nur das Go BIG Pool Party Event finden können. Ein einwöchiges Festival, das nicht unbedingt mit dem Line Up aber mit dem Set Up begeistern kann.

Bevor ich mich jetzt lange in Worten welze: Ich hatte eine Cam dabei. Und neben Eindrücken vom Festival gibt es etwas Sonne, Strand und Delphin zwischen rein gemixt. War schön da.