“For my love” von Lars Funk aus Oldenburg

1992 bekommt Lars Funk sein erstes Tape voller elektronischer Musik geschenkt. Der Anfang einer großen Leidenschaft. Ein paar Jahre später, 2001, ist der DJ, der aktuell in Oldenburg wohnt, auf Housemusik hängen geblieben. “For my love”, sein derzeitiger Mix, enthält Tracks von Re.You, Adana Twins, Solomun, Daniel Bortz und verspricht tolle Musik.

Tracklist:

01. Nico Purman – Fade away
02. Compuphonic – I have no id
03. Matthias Leisegang – Feel it (Lars Funk Remix)
04. R.Y. – Take care
05. Doctor Dru & Adana Twins – Juicy fruit
06. Miguel Campbell – Something special
07. Solomun – Love recycled 1
08. Daniel Bortz – Boys 2 men
09. Rodriguez Jr. – Shapes i see
10. Thugfucker – Disco gnome (Tale Of Us Remix)
11. Phreek Plus One feat. Mr. white – Passion (DJ T. Remix)
12. Hot Since 82 – Let it ride