Kling Klong Records feiert siebten Geburtstag

Vor sieben Jahren gründeten Martin Eyerer und Rainer Weichold das Stuttgarter Label Kling Klong Records. Anlässlich des Jubiläums erscheint am 11. Juni 2012 eine Kollektion, die den Titel „7 Years Of Kling Klong“ trägt, aus bisher unveröffentlichen Tracks und Remixen. Unter anderem enthält die Zusammenstellung Produktionen von Martin Eyerer & Thomas Schumacher, Oliver Klein sowie Kaiserdisco.

Tracklist:

01. Martin Eyerer & Thomas Schumacher – Jigo
02. Rainer Weichhold – No Sleep Till Kling Klong
03. Nicole Moudaber – Don’t Touch My Junk (Kaiserdisco Remix)
04. Oliver Klein – In And Out
05. Namito – Flaming Youth
06. Brian Benson & Michael Gull – 23 Children (Heartik Remix)
07. Nick Olivetti & Chase Buch – Around The Corner