„Three crowns eleven tears“ von Fennec & Wolf

Fennec & Wolf ist eine Kollaboration zwischen Mourad Kehailia und Friedrich Kasten. Die beiden lernten sich 2011 in Köln kennen und begannen gemeinsam an neuen Deep-House-Klängen zu arbeiten. Entstanden ist ein musikalischer Clash der unterschiedlichsten Genres, die die elektronische Szene zu bieten hat. Nach ihrem ersten selbstproduzierten Track „Mzuri Sana“, den sie im Juni 2012 auf SoundCloud veröffentlichten, legten sie kurz im Anschluss „losmachen“ nach. Mit „Three crowns eleven tears“ haben sie auch ein aktuelles Set gemixt.

Tracklist:

01. Justin Martin – Don’t Go (DJ Version)
02. Lana Del Rey – Blue Jeans (RAC Mix)
03. Daniel Steinberg – Joy & Happiness
04. Oliver Koletzki – Fifty Ways To Love Your Liver (Andhim Remix)
05. Re.You – Junction
06. Fennec & Wolf – Losmachen
07. Solomun – Kackvogel
08. Cajmere – Percolator (Jamie Jones Vault Remix)
09. Be Svendsen – Solo Para Mi (Eulenhaupt And Mollenhauer Remix)
10. Asaf Avidan & The Mojos – Maybe you are (Stefan Biniak Private Edit)