Lao Tsi und sein Set “Carriage And Pair”

Der DJ Lao Tsi studiert momentan im Süden Deutschlands. Dennoch ist er aber so oft es geht in Berlin und war auch den ganzen diesjährigen Sommer über im “Musik-Mekka”. Er bewegt sich seit ein paar Jahren in der elektronischen Musikszene und hat sich über Phasen des deeperen, “aggressiveren” Techno immer mehr in Richtung des ruhigeren und melodischen, sphärischen Sounds verschrieben. Zu seinen Lieblingskünstlern zählt er unter anderem Nicolas Jaar, dessen Clown+Sunset-Crew, Acid Pauli, Nu, Matthew Dekay & Lee Burridge aber auch Art Department, John Talabot oder Pachanga Boys. Seine Sets versucht er vielseitig zu gestalten und den Zuhörer durch Tempoveränderungen und/oder längere Phasen der “Ruhe”, Nachdenklichkeit und des “Insichgehens” emotional zu ergreifen, ihn, sowohl positiv als auch negativ, zu berühren. Neben dem Auflegen ist er auch dabei, eigene Tracks zu produzieren. “Carriage And Pair”, sein aktueller Mix, ist eine Reise, die zwei Stunden und 15 Minuten anhält.

Tracklist:

01. Paula & Noura – Don´t Owe Me A Thing
02. Valentin Stip – Hiathaikm
03. Matthew Dear – You Put A Smell On Me (Nicolas Jaar Remix)
04. Fly – Ludovico Einaudi
05. Acid Pauli – Eulogy for Eunice
06. Günther Lause – Mountain
07. Pazul – Endorphinya
08. Bajka, Pirupa – Trust (Gregorythme Remix)
09. Doomwork – Dreamland
10. Nu – La Sirena Negra
11. Norken & Deer – Remember That Feeling
12. Nico Stojan & David Keno – Princess Of The Night (Acid Pauli Remix)
13. John Talabot – Depak Ine
14. Darling Farah – All Eyes
15. Coma – Choices
16. The Bianca Story – Dancing People Are Never Wrong (Jan Blomqvist Remix)
17. Exercise One & Mathew Jonson – Lost Forever In A Happy Crowd
18. Sysyphe – Sinking
19. Asaf Avidan & the Mojos – Your Anchor (Fritz Unruh Edit)
20. Stimming & David August – Sexy Biest (Gui Borrato Remix)
21. Luca C & Brigante feat. Robert Owens – Tomorrow Can Wait
22. Tyson – Mr. Rain (Mano Le Tough Remix)