Planet Radio: Cocoonclub schließt vielleicht im Dezember 2012

Laut einem Artikel von planet more music radio, hessischer Musiksender der privaten FFH-Senderkette, würden sich die Gerüchte über eine Schließung des Frankfurter Cocoonclub verstärken. Demnach könnte die Diskothek wohlmöglich am 1. Dezember 2012 schließen. Für das letzte Novemberwochenende sei angeblich bereits ein „Closing Weekend“ geplant. Der Insolvenzverwalter wurde mit folgenden Worten zitiert: „Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen.“

Cocoon schon ab Dezember dicht?

Gerüchte verstärken sich: Kult-Club „Cocoon“ soll angeblich schon am 1. Dezember schließen

Am 1. dezember 2012 könnten im Frankfurter Club „Cocoon“ bereits die letzten Beats zu hören sein. Nach Informationen aus der DJ- und Partyveranstalterszene wurden bestehende Bookings verschoben oder gestrichen. Ab dezember sollen demnach keine weiteren Parties mehr stattfinden. Für das letzte Novemberwochenende soll angeblich ein „Closing weekend“ geplant sein.

Der beauftragte Insolvenzverwalter wollte dies heute gegenüber Planet Radio nicht bestätigen. Man könne sich noch nicht abschließend dazu äußern, sei noch in Verhandlungen und das „letzte Wort noch nicht gesprochen“. Man verweise aber auf eine Pressemitteilung mit mehr Informationen innerhalb der nächsten 1-2 Wochen.

Der Cocoon Club war 2004 unter anderem von Sven Väth als Mitgesellschafter eröffnet worden. Mitte September stellte man beim Frankfurter Amtsgericht einen Insolvenzantrag. In dem mehr als 3.300 qm großem Club standen unter anderem David Guetta, Afrojack, Axwell, Eric Prydz und Fedde le Grand an den Decks. Der Club beherbergt auch die beiden Restaurants „Silk“ und „Micro“, die schon im Laufe des Jahres ihren Betrieb einstellten.“

Quelle: www.planetradio.de