Romy S.: Matt Tolfrey aus Großbritannien am Samstag zu Gast

** Wir verlosen 2*2 Tickets **

Er ist Resident auf Ibiza, managt Englands erstes großes Minimal-Elektro-Label „Leftroom“ und produzierte kürzlich ein Album ohne Instrumente, dafür aber mit dem Mund – Matt Tolfrey ist momentan der wohl schillerndste und interessanteste Global Player der Elektrowelt, der mit seinem herrlichen, warm-deepen House selbst die müdesten Hintern zum Wackeln bringt.

2005 kam die Welt erstmals in den Genuss von Tolfreys sexy groovigem House – und zwar in Form von „The Horn“ auf dem Plattenlabel „Crosstown Rebels“. Im selben Jahr startete er mit „Leftroom“ das erste, propere Label für minimale Elektronik in England, auf dem bis heute über 50 Platten veröffentlicht wurde. Und wer weiß: Vielleicht wird Matt für diesen kulturellen Beitrag irgendwann noch von der Queen in den Adelsstand erhoben. Wir zumindest erheben ihn schon jetzt in den Lieblings-DJ-Stand.

2012 sorgte er mit seinem lange erwarteten Debütalbum „Word to Mouth“ für viel Aufsehen in der Szene. Denn die LP mit ihren deepen und aufs Wesentliche reduzierten Tracks entstand nicht auf gewöhnlichem Studioweg. Das hat mit einem simplen Problem zu tun: Matt beherrscht kein Instrument. Ganz schön blöd für jemanden, dem täglich Melodien, Bassläufe und Rhythmen durch den Kopf schießen. Quasi ganze Tracks. Denn: So eine Idee mit Instrumenten einzuspielen und im Studio schnell umzusetzen ist da gar nicht so einfach. Darum begab sich Matt auf die Suche nach einer Lösung für dieses Problem – und wurde fündig: Es gibt eine Software, die ins Mikro eingesummte Melodien und Rhythmen in Noten umwandelt. Wann immer Matt eine Idee hatte, konnte er einfach sein Handy herauskramen und drauf los singen, murmeln oder summen. Aus diesen gesammelten Werken bastelte er dann zuhause im Studio mit Hilfe der Software Tracks, denen man die spontane Emotionalität anhört. Kein tagelanges Balkenschieben am Computer; die Musik kommt bei Matt Tolfrey direkt aus dem Herz, wandert dann per Mundwerk ins Studio und von dort aus dann in die Clubwelt.

Wenn an Euch also mal wieder jemand vorbeiläuft, der in ein fast unsichtbares Headset nuschelt: nicht stören – es könnte sich um Matt Tolfrey handeln, der gerade an seinem neuen Album arbeitet.

Was? Matt Tolfrey
Wann? Samstag, den 26. Januar 2013 ab 23:00 Uhr
Wo? Romy S., Langestr.7, 70173 Stuttgart
Wer? Matt Tolfrey, Neeko & Cappella

Wir verlosen 2*2 Gästelistenplätze! Was müsst ihr tun? Entweder schreibt ihr einen Kommentar mit eurer Emailadresse oder ihr schickt einfach eine Email mit eurem kompletten Namen und dem Betreff ( Tolfrey! ) an win@trndmusik.de!