Âme remixen Tracks von Radio Slave und Runaway

Das Produzenten-Team Âme veröffentlicht in sieben Tagen einen Zusammenstellung an Remixen. Neben Radio Slaves Werk „N.I.N.A.“ haben Kristian Rädle und Frank Wiedemann auch den Track „Brooklyn Club Jam“ von Runaway geremixt. Ausserdem steuern Gerd Janson sowie Lopazz einen gemeinsamen Edit bei. Die Kollektion erscheint am 18. März 2013 auf dem britischen Label Rekids, das seit 2006 von Matt Edwards und James Masters geführt wird.

Tracklist:

01. Radio Slave – N.I.N.A (Âme Remix)
02. Runaway – Brooklyn Club Jam (Âme Remix)
03. Runaway – Brooklyn Club Jam (Âme Remix) [Gerd Janson & Lopazz Drum Edit]