„Aus Liebe zu Dir IV“ von Frank Tastik | trndmusik

„Aus Liebe zu Dir IV“ von Frank Tastik

Frank Tastik wurde 1978 in der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens, Düsseldorf, geboren und lebt derzeit in Meerbusch. Aufgewachsen in den Achtzigern und Jugendlicher in den Neunzigern gab es für den DJ kein Vorbeikommen am Dancefloor, an Festivals wie die Loveparade oder die Mayday und dem Begriff „Rave“. Geprägt und beeinflusst haben ihn Acts wie Kraftwerk, Daft Punk, Beasty Boys, Chemical Brothers und viele Künstler aus den Achtzigern. Seit Dezember 2012 stellt er selbst Sets auf Soundcloud zur Verfügung. Sein neuster Streich? „Aus Liebe zu Dir IV“:

Tracklist:

Intro: Sternenwanderer/Stardust
01. Agnes Obel – Riverside (Niklas Thal Bootleg Remix)
02. Sebastien Tellier – L’Amour et La Violence (Nico Pusch Bootleg Remix)
03. Bedouin Soundclash – Brutal Hearts (Melokind’s Drum&Perc Edit)
04. The Naked & Famous – No Way (Patty Kay´s Wolkenlos Remix)
05. Coeur de Pirate -Wicked Games(Alexander Remus Edit)
06. The Temper Trap – Miracle (Patty Kay Bootleg)
07. Elif – Baba (Iorie Edit)
08. 2raumwohnung – Bei dir bin ich schön (Jens Lewandowski Bootleg)
09. Benn Finn – Tausend Tränen Tief
10. Blumfeld – Die Welt ist schön (plunk.ton Remix)