„Hier“ vom Münchner Ben van Flijken

Ben van Flijken kommt aus München und ist 31 Jahre alt. Schon immer hat er elektronische Musik gehört, aber erst vor ca. zwei Jahren House fing er damit an, Techno- und House-Mixe zu kreieren. Eine festgelegte Stilrichtung gibt’s bei ihm aber eigentlich nicht. Es muss einfach Musik sein, die man fühlen kann, die ihn berührt. Gerne auch minimalistisch, aber mit schönen Melodien. Meistens versucht der Münchner DJ schon mit seinen Mixen eine Geschichte zu erzählen. Die Vorbereitung dauert schon immer ziemlich lange, weil er sich sehr viele Gedanken um die Tracks und das Intro macht. Im besten Fall hat das Set einen roten Faden, der sich durch die Stunde Musik zieht. „Hier“ ist für eine sehr, sehr wichtige Person in seinem Leben und er hat versucht, seine Gefühle, Gedanken und Stimmung mit in den Mix zu nehmen.

Tracklist:

Intro: Ryan Davis, Applescale – Creatures (Ambient Mix)
01. Thomas Atzmann – Chordophon
02. Basti Grub – Beach Walk
03. Nick Muir, John Digweed, Jozif – Groove Del Verano
04. Thomas Atzmann – A Propos Kalypse
05. Sascha Wallus – Singing For A Beautiful Girl (Ruede Hagelstein Remix)
06. Martin Roth – Make Love To Me Baby
07. Spieltrieb – Any Given Sunday
08. Chris Richardson – Syndicated
09. Efdemin – Bergwein