Spanks und sein Mixtape „Harbor“

spanks

Roman alias Spanks geht es an den Decks nicht darum, etwas Besonderes zu sein oder zu fühlen. Ihm ist das Geben wichtiger. Seit 2003 ist der Berliner DJ an den Decks, wobei er seit seit acht Jahren professioneller unterwegs ist. So sah er schon einige Berliner Clubs vom Pult aus. Dazu zählen das KaterHolzig, Golden Gate, Ritter Butzke sowie Cookies und Diskotheken in Finnland, Österreich und der Schweiz. Nun veröffentlichte er auch ein neues Set: „Harbor“.

Tracklist:

01. Intro
02. Pional – Invisible / Amenaza
03. Osunlade – Dionne
04. Terje Bakke – Jadore
05. Soul 223 – Fear Of Stopping
06. Max Graef – Jungle
07. Trickski – Finale
08. Borrowed Identity – Dans La Nuit
09. Leigh D Oliver – Blood Will Never Heal That Wound (Max Graef Mix)
10. Jason Bye – Take Me Dancin
11. Jack The Box – Got You (feat. Lady Blacktronika)
12. IO (Mulen) – Roar
13. Jesse Futerman – Betrayal (Love Is Misery) (Shield Re-Edit)
14. Leon Vynehall – Sister
15. Kid Sublime – Afrofunkrhythm
16. Mike Dunn meets Victor Simonelli & Luis Radio – Nothing Stays the Same (Melon Remix)
17. Funkalicious James – Call On Groove (John Spring Remix)
18. Jml – Until We Meet Again
19. Arturo Garces – Searchin
20. Jacob Bech – Continue
21. Laszlo Dancehall – Gave Up
22. Unreleased
23. Weiss (UK) – If I Ever Dance
24. Jimi Jules – Earl
25. Gion – You
26. Borrowed Identity – Feel Like Makin‘ Love
27. Gorge – Disco ReBeat
28. Atnarko – Echoes In The Dark (Deep Future’s Melodic Perception)