KaZantip: Trotz Krimkrise die ersten bestätigten Acts für 2014

kazantip

Trotz der aktuellen Krise auf der Halbinsel Krim haben die Verantwortlichen des Festivals KaZantip die ersten Künstlernamen für die diesjährige Ausgabe veröffentlicht. 2014 werden so einige Acts ihre Rückkehr in das Line Up des ukrainischen Open Airs feiern. Unter den Musikern befinden sich unter anderem Ricardo Villalobos, Loco Dice und The Martinez Brothers. Der Italiener Marco Carola, Luciano aus der Schweiz und Claude VonStroke aus den USA werden in diesem Jahr zum ersten Mal dabei sein. Ausserdem wird das Berliner Label Innervisions in Form von Dixon, Âme, Henrik Schwarz und Marcus Worgull vertreten sein.

Auf dem Festival werden wieder über 300 Discjockeys auf insgesamt zwölf Tanzflächen rund um die Uhr spielen. Auch 2014, wo das Festival vom 31. Juli bis 14. August stattfindet, rechnen die Organisatoren mit 130.000 bis 170.000 jungen Menschen. Die Besonderheit für 2014: Aufgrund der jüngsten Konflikte in der Region verschenkt das Festival Freikarten für ukrainische Frauen.

Bisher bestätigtes Line Up im Überblick:

Dixon, Marcus Worgull, Âme, Henrik Schwarz, DJ Tennis, Eats Everything, Hector, Infected Mishrooms, Loco Dice, Luciano, Maceo Plex, Marco Carola, The Martinez Brothers, Pan-Pot, Reboot, Ricardo Villalobos, Seth Troxler, tINI, Claude VonStroke