Marc DePulse bekommt Remixe von Kölsch und Phil Kieran

nntwp2

Der zweite Teil an Remixen zur Nummer „No need to worry“, die vom Leipziger Marc DePulse produziert wurde, steht in den Startlöchern. Am 31. März 2014 erscheinen drei Versionen, die vom Dänen Rune Reilly Kølsch, kurz Kölsch genannt, von Phil Kieran aus dem nordirischen Belfast sowie FreakMe kreiert wurden. Alle drei Teile erscheinen auf dem Label Noir Music.

Tracklist:

01. No need to worry (Kölsch Remix)
02. No need to worry (Phil Kieran Remix)
03. No need to worry (FreakMe Remix)