Emil Berliner startet Videoreihe „Selfmade“

emilberliner

Mit „Selfmade“ startet der österreichische Musikproduzent Emil Berliner eine eigene Videoreihe. Für die erste Ausgabe verwendete der Wiener die unterschiedlichsten und ausgefallensten Instrumente, um Klänge zu erzeugen. Das Video soll veranschaulichen, was hinter einer fertigen Produktion des Österreichers so alles passiert. So kommen in der ersten Edition ein kaputtes Turntable, zwei Zupfinstrumente namens Zither, ein Akkordeon und verschiedener Kleinkram zum Einsatz.

Alle ein bis zwei Monate soll fortan eines der Videos erscheinen. Laut Berliner ist die Reihe wie ein Blog zu verstehen- nur auf musikalischer Ebene in Form eines Videos.