„Left (Trinity & Beyond – Wasted Time)“ von Reichelt & Raycoux

Reichelt & Raycoux

Mit „Left (Trinity & Beyond – Wasted Time)“ haben die beiden Musikproduzenten Reichelt & Raycoux ein neues Werk kreiert. Das Stück bieten die aus Erfurt stammenden Freunde als kostenlosen Download über trndmusik an.

trndmusik: Woher kam die Idee zu einer Neuauflage des Tracks?

Fabian Reichelt: Das ergab sich irgendwie eher zufällig. Da ich bei unseren DJ-Sets auch immer wieder singe, spielte ich ab und zu mit verschiedenen Interpretationen der Vocals aus „Left“ auf andere Tracks. Die gab es in den letzten Jahren natürlich immer nur live zu erleben. Irgendwann im letzten Jahr spielte Ray dann diese Nummer von „Trinity and Beyond“ und als ich die „Left“-Vocals darauf sang, schien es als wären die beiden Titel wie füreinander gemacht.

trndmusik: Wie ist „Left (Trinity & Beyond – Wasted Time)“ entstanden?

Fabian Reichelt: Anfangs hatte ich mich noch ein wenig dagegen gesträubt, daraus mehr als nur eine Live-Version zu machen. Als wir im Studio aber anfingen an Timing und Arrangement zu arbeiten, ergab es sich, dass wir mit immer mehr verschiedenen Loops meiner Stimme arbeiteten und so wurde das Ganze doch um einiges komplexer, als die ersten Live-Versionen.

trndmusik: Wieso bietet ihr das Stück als freien Download an?

Fabian Reichelt: Wir sehen den Track als eine Art Geschenk an unsere Fans und Freunde, die so zahlreich mit uns bei unseren Gigs feiern.

trndmusik: Was steht in nächster Zeit bei Euch an?

Fabian Reichelt: Als nächstes gibt es eine Kooperation mit Nico Pusch, sozusagen das Follow-Up von „Loslassen“. „Sonnenschein“ heißt das gute Stück und kommt mit einer Original-Version und unserem Cabrio-Remix daher. Außerdem stehen mittlerweile die ersten Entwürfe für unser Album, das wir wahrscheinlich bis Ende des Jahres fertig haben.

[wpdm_file id=78]