Mainzer Broombeck verschenkt sein Stück „L.O.V.E.“

broombeck

„L.O.V.E.“ – so heisst das neue Stück vom Musikproduzenten Broombeck. „Der Titel ist in einer Live-Aufnahme entstanden, in der ich neue Hardware von der Firma Elektron, Analog Rytm und Analog Four, in Verbindung mit der neuen Software von WaveDNA – Liquid Rhythm – ausprobieren wollte“, sagt der Mainzer über die Entstehung des Songs, der aus dem Bauch heraus produziert wurde. „Klavier und Fender Rhodes sind live eingespielt und sind ein guter Gegensatz zum geraden Arpeggio des Synthsounds.“ Wieso er den Track als freien Download anbietet? „Ich will mich mit diesem Titel bei meinen Fans und Supportern meines Crowd-Funding-Projekts bedanken. Ohne die Unterstützung ist es heutzutage nicht möglich, Musik in die Welt zu transportieren.“