„Gin & Kush“ vom Wiener Scheinizzl

Scheinizzl

„Mein Set „Gin & Kush“ entstand vor einigen Tagen“, sagt der Wiener DJ und Musikproduzent Scheinizzl. „Ich hatte einfach gerade Lust drauf. Einen Grund gab es nicht – außer, das ich generell selten Sets aufnehme und es wieder mal an der Zeit für eins war.“ Eigentlich wollte der Österreicher anfangs an seinen Mix aus dem vergangenen Jahr „Heiter bis Wolkig“ anknüpfen und ein entspanntes Mixtape zusammenstellen. „Aber es war mir einfach nicht möglich, 12 oder 13 chillige Tracks zu finden, die zueinander passen und ich auch gut finde“, so Scheinizzl, der aktuell an ein paar Releasen für die nächsten Monaten arbeitet. „Vor allem wollte ich nur Songs verwenden, die ich noch nicht kannte. Also hab ich mich hingesetzt und mal drei Wochen nach neuen Tracks gesucht und wäre fast durchgedreht (lacht).“

Tracklist:

01. Adana Twins feat. Khan – Drive
02. RUFUS – Sundream (Claptone Remix)
03. Super Flu feat. Hjalmar – Va Ga Va Ga
04. Bedouin Soundclash – Bruttal Hearts (Doctor Dru Remix)
05. Monkey Safari – Watching The Stars
06. Chi Thanh – Let’s Play
07. Mat.Joe – My Love
08. Me & Her and David Keno – Waling Boots
09. Deux Tigres & Errka – Who’s The One
10. Chi Thanh – I Like The Way
11. NiCe7 – Time To Get Physical (Tube & Berger Remix)
12. Moonwalk & Simone Lamagna feat. Electric J – Twelfth Night (Kruse & Nuernberg Remix)