saHne bricht auf

sahne

„Ich verlasse mein Nest, um zu neuen Ufern aufzubrechen. Die letzten Monate war meine kreative Ader versiegt, doch seit meine neue Heimat zum Greifen nah ist, haben sich alle Blockaden in Luft aufgelöst“, sagt die Münchnerin saHne über ihr neuestes Set, das den Titel „Aufbruch“ inne hat. Ihr Mix entstand in der letzten Woche und ist ein Abschied, aber gleichzeitig auch ein „Hallo“. „Die Track-Reihenfolge ergab sich für mich deshalb von selbst“, so die DJane. Einen Lieblingstrack gibt es nicht für sie nicht: „Ich finde, sie alle ergänzen sich ganz wunderbar zu einem großen Ganzen und geben meine gemischten Gefühle wider. Wehmut auf der einen, unbändige Vorfreude und Ungeduld auf der anderen Seite.“

Tracklist:

01. Raz Ohara – Beija Flor
02. Oscar Rocha, Schez – Alika
03. Rampue – Leporidae
04. Johannes Brecht – You
05. Lake People – Into
06. Pazul, Deepling – Catalunya
07. Lake People – Night drive
08. Einzig & Faerber feat. Daniel Meister – Another Day
09. Adriatique – Lophobia
10. Martin Waslewski – Wheeled Walker
11. Maya Jane Coles – Something in the Air (Bonobo Remix)