Bassmelodie und Shuja remixen Jasmine Thompson

magic

Anfang 2014 lernte der Produzent Bassmelodie über das Ohrklang-Mitglied Dave Leon den Freiburger Shuja kennen. „Ohrklang organisiert im Raum Freiburg Parties und da wir beide DJs sind, mussten wir uns irgendwann einfach über den Weg laufen“, so Bassmelodie. Nun haben die beiden Musiker einen gemeinsamen Remix produziert. „Vor einiger Zeit habe ich Dan Casters Edit von Coldplays Song „Magic“ gehört und war hellauf begeistert. Den Track habe ich auch öfters in Clubs gespielt, weil er gut tanzbar ist und sehr viel Gefühl vermittelt. Durch Zufall habe ich ein paar Wochen später die wundervolle Jasmine Thompson entdeckt.“ Bevor Bassmelodie mit der Arbeit zu einem Remix beginnt, kontaktiert er den jeweiligen Künstler grundsätzlich und fragt an, ob der Musiker damit einverstanden ist: „Glücklicherweise hat Jasmine Thompson uns das Go gegeben.“ Ihre Version entstand in Bassmelodies Studio: „Anfang August diesen Jahres haben wir uns an die Arbeit gemacht. Dann gab es eine sechswöchige Zwangspause, da Bassmelodie durch Südostasien tourte. Knappe zwei Monate später haben wir uns nochmals zur Abschlusssession getroffen und konnten den Song endlich fertig kreieren“, meint Shuja. Das Ergebnis bieten sie via trndmusik zum freien Download an: „trndmusik hat mich seit Beginn meines DJ-Daseins supportet. Es ist nun endlich an der Zeit, auch mal was zurückzugeben.“

[wpdm_file id=112]