Grazer Seismo remixed das Stück „Lille“

seismo

„Als ich zufällig einmal den Film „Ondin“ gesehen habe, ist mir dieses eine Lied aufgefallen“, erzählt der österreichische Produzenten Seismo. „Sofort habe ich es gegoogelt und gekauft. Seitdem lief es in Dauerschleife. Zu meinem Bedauern war mir dieses abartig gute Musikstück allerdings für viele Gelegenheiten zu ruhig, weswegen ich versuchte, es einfach in eine schnellere, alltagstauglichere Version zu verwandeln.“ Seine Version zur Nummer „Lille“, die von Lisa Hannigan im Original produziert wurde, entstand wie alle seine Tracks im hauseigenen Studio in Graz. „Wenn wie bei diesem Stück Musik die Stimmung passt, geschieht alles nahezu von alleine. Ich bin nur noch der Roboter, der die Instrumente bedient und die Maus bewegt.“ Das Resultat bietet der Grazer als freien Download an.