trndmsk Future Stars #3: Niju – Walking Over Lemons

Foto: Felix Huth

Foto: Felix Huth

„Während sich gewöhnliche Clubsets oft wie ein holpriger Hindernislauf durch deinen Gehörgang anfühlen, sind meine eine Reise durch einen elektronischen Hochseilgarten“, sagt der Musikproduzent Niju vom Label Diskotiere über seine Mixe. „Schwebend tanzt man unter einem emotionalen Wasserfall an vielfältiger Kreativität“, so der Mannheimer weiter. Für unsere Rubrik Future Stars bastelte der junge Musiker ein Liveset, das aus sieben seiner eigenen Produktionen besteht.

trndmusik: Was erwartet uns in den nächsten 60 Minuten?

niju: Man sollte nichts erwarten und sich einfach überraschen lassen. Alles in allem ist es ein einstündiges Liveset von mir.

trndmusik: Wie hast Du die Stücke für den Mix ausgesucht? Gab es ein bestimmtes Konzept, das Du verfolgt hast?

niju: Ich habe hauptsächlich unveröffentlichte Tracks von mir ausgesucht, indem ich lange durch meine Datenbank geflogen bin. Der Anfang ist eher treibend und steigert sich bis zum Ende zu tanzbarem Sound hin.

trndmusik: Wie und wo wurde das Set aufgenommen?

niju: Das Set habe ich in meinem Homestudio mit Ableton live aufgenommen.

trndmusik: Wo holst Du Dir für Deine Produktionen die Inspiration?

niju: Die Inspiration kommt aus meinem Leben. Ich verarbeite mit meiner Musik einfach meine Emotionen – egal ob positive oder negative. Ich bin aber doch eher ein positiver Mensch.

trndmusik: Hast Du Lieblingsplätze im Rhein-Neckar-Raum?

niju: Na klar, ich mag die Natur in unserer Region – sowie Heidelberg und Mannheim. Die Oase im Rhein-Neckar-Raum ist für mich aber definitiv der Verein Peer23. Er ist für mich Inspirationsschmiede und Sammelpunkt für Kreativität, Gemeinschaft und Kunst.

trndmusik: Was steht in naher Zukunft bei Dir noch an? Welche Gigs kommen auf Dich zu und wie sieht es in Sachen Produzieren aus?

niju: Für dieses Jahr steht definitiv das Produzieren auf dem Programm. Ich mache auch seit Monaten nichts außer schlafen, essen, Sport und Studioarbeit. Dementsprechend entsteht aktuell eine beachtliche Sammlung an Tracks, die ich einfach weiter ausbauen will. Unser Label Diskotiere will ich weiterhin supporten und spiele außerdem demnächst in Berlin und in Heidelberg – vor allem auf die Hauptstadt freue ich mich sehr.

DOWNLOAD via The Artist Union
(MP3, 320 kBit/s, 1:02:10 Min., 57,4 MB)

Tracklist:

01. niju – Walk Over Lemons
02. niju – Chimera
03. niju – Lost In Mirrows
04. niju feat. Elif Ungern – Traumtraube aus Grün
05. niju feat. Valerie – Fairies in the Moonlight
06. David Hasert & Matteo Luis – Watermelon (niju Remix)
07. niju – Dwindling Forests