Sound der Woche: „The Woods“ von Sebastian Boldt

sebastianboldt

„Gute Frage“, erwidert Sebastian Boldt auf die Nachfrage, woher er sich die Inspiration für seine neueste Nummer – „The Woods“ – geholt hat. „Ein Kumpel von mir meinte vor einer Weile mal, dass ich doch einen Track mit einem Hangdrum machen solle“, so der Musiker aus Wismar. „Also habe ich mich im Internet darüber schlau gemacht, wie das Teil klingt und war sofort von der Idee überzeugt, das Instrument in einen meiner Produktionen einzubauen.“ Danach hat er das Thema eine ganze Weile vor sich hergeschoben und in der letzten Woche „dann einfach mal rumprobiert.“ Bei der Produktion dazu ist die kräftige Bassline entstanden, die im Kontrast zum eher natürlichen Sound des Hangdrums steht . „Der Track ist ganz klassisch bei mir zu Hause entstanden. In einer gewohnten Umgebung kann ich am besten arbeiten.“ Bisher hat der Produzent noch nicht geplant, dass das Werk offiziell erscheint.