Boss Axis melden sich auf Parquet Recordings zurück

baracuda

Am 1. Dezember 2014 erschien nach einer längeren Zeit mal wieder eine EP des Duos Boss Axis auf dem Stuttgarter Label Parquet Recordings. Labelchef Solee durfte sich dabei über zwei Tracks freuen: „Baracuda“ und „Humans“. Wir sprachen mit den beiden thüringischen Produzenten über die Veröffentlichung.

trndmusik: Woher kam die Idee für die EP und wo habt ihr euch inspirieren lassen?

Boss Axis: Die Idee für einen neuen Track entsteht meistens aus dem Bauch heraus. Man sitzt im Studio und probiert rum, bis einem plötzlich irgendwas „kickt“ und das baut man dann weiter aus. In der Regel wissen wir anfangs nicht, wo die Reise hingeht. Inspirieren lassen wir uns in der letzten Zeit von allem Möglichen, was mit den 1980er zu tun hat. Wir stehen sehr auf diese charakteristischen Sounds von damals. Das Ganze werfen wir dann in einen Topf mit unserem eigenen typischen Boss-Axis-Sound.

trndmusik: Und wie kam der Kontakt zum Label zustande und wieso erscheint die EP auf Parquet?

Boss Axis: Der Kontakt zum Label besteht schon seit vielen Jahren, da es ja quasi auch unsere Homebase ist. Über die Jahre ist ein sehr freundschaftliches Verhältnis und zum Labelboss Solee entstanden. Da seit dem letzten Release auf Parquet auch schon eine Weile vergangen ist, wurde es höchste Zeit, mal wieder eine EP auf unserem Stammlabel zu machen.

trndmusik: Wurde bewusst auf Remixer verzichtet?

Boss Axis: Nein, es wird eine seperate Remix-EP geben. Dazu aber erst später mehr.

Tracklist:

01. Boss Axis – Baracuda
02. Boss Axis – Humans