20 Jahre Freebase Records im Frankfurter Tanzhaus West

** Wir verlosen 2*2 Tickets **

Die Überschrift sagt eigentlich auch schon alles: Das Freebase feiert Geburtstag. Der gesamte Bad Boys Club feiert Geburtstag. Frank Lorber feiert seinen 40-zigsten und Chris Wood wird auch ein Jahr älter. Dass dabei kein Stein auf dem anderen bleibt, versteht sich im Prinzip von selbst. Und wer in den vergangenen 20 Jahren nicht bemerkt hat, dass wir mit dem Freebase einen der besten Plattenläden Deutschlands hier in Frankfurt haben, wird es wahrscheinlich auch in Zukunft nicht verstehen.

freebase1

Ein paar Worte mehr, kann man da schon zum Lineup verlieren, haben wir mit Matthias Tanzmann doch einen alten Freund zum Geburtstags-Ständchen hinter die Plattenteller gebeten. Der Kerl, inzwischen mit gutem Gewissen als House Pionier und Legende zu bezeichnen, turnt nicht nur als DJ seit Jahren über die wirklich relevanten Dancefloors des Globus, sondern führt ganz nebenbei schon fast ebenso lange mit Moon Harbour eines der stilprägendsten House-Labels der Gegenwart.

Ähnliches fällt uns auch zu Break New Soil-Gründer Gregor Tresher ein, mit dem wir nicht nur in Frankfurt schon so manchen wilden Abend verbracht haben. Der Mann ist die Wucht, inzwischen längst kampferprobt in mehr als „A Thousand Nights“ und passt mit seinem Sound zwischen pulsierendem Techno und verspult-hypnotischem Tech-House perfekt auf den Tanzhaus-Floor.

Und wenn wir gerade schon beim Thema Labelbosse sind: Neben Tanzmann und Tresher ist mit dem Berliner Jan Krueger, seines Zeichens Hello? Repeat-Vordenker, tatsächlich noch ein dritter Mann mit dabei, der seit Jahren dafür sorgt, dass die Freebase-Regale jede Woche mit tollen neuen Platten vollgepackt werden.

Außerdem mit am Start sind selbstverständlich Meat und Chris Tietjen. Beide haben schon oft und heftig bei unzähligen Bad Boys Club und Freebase-Partys gespielt und dabei über die Jahre so manchen Dancefloor in seine Einzelteile zerlegt. Ähnliches gilt für Dan Drastic: Denn der kommt zwar aus Leipzig, ist uns aber bei 1001-ner gemeinsamen Partys über die Jahre so sehr ans Herz gewachsen, dass wir ihn kurzerhand mit in den wilden Westen Frankfurts schleppen werden.

Und zuletzt gibt es da ja noch die „Geburtstagskinder“ Chris Wood und Frank Lorber, die es sich natürlich ebenfalls nicht nehmen lassen, bei diesem Geburtstags-Marathon selbst an die Plattenteller zu treten. Fehlen eigentlich nur noch Domenic D’Agnelli, Phil Evans und Doreen, die allesamt nicht nur gute Freunde und Wegbegleiter sind, sondern uns auch versprochen haben mit dem Tanzhaus-Floor, der Smokebox und der Dora Brilliant allen drei Floors des Abends gründlich das Fürchten zu lehren.

Läuft alles nach Plan, wird das hier die erste Party des Jahres, bei der wir sicher sind, dass min-destens 2/3 aller Beteiligten am Ende keine Ahnung mehr haben dürften, wie, wann und ver-dammtnochmal in welchen Klamotten sie den „Abend“ beendet haben. Also sagt nicht, wir hätten euch nicht gewarnt!

Was? 20 Jahre Freebase Records
Wann? Freitag, den 13. Februar 2015 ab 22:00 Uhr
Wo? Tanzhaus West & Dora Brilliant, Gutleutstr. 294, Frankfurt am Main
Wer? Matthias Tanzmann, Gregor Tresher, Jan Krueger, Frank Lorber, Dan Drastic, Chris Tietjen, Chris Wood & Meat, Domenic D’Agnelli, Phil Evans, Doreen

Wir verlosen 2*2 Gästelistenplätze! Was müsst ihr tun? Entweder schreibt ihr einen Kommentar mit eurer Emailadresse oder ihr schickt einfach eine Email mit eurem kompletten Namen und dem Betreff ( 20 Jahre Freebase! ) an win@trndmusik.de!