„i see u but i can’t find u“ von der mandant

dermandant

An einem verregneten Herbsttag vor einem halben Jahr entstand das Set „i see u but i can’t find u“ von der mandant. „Zu der Zeit mache ich am liebsten solche sehr ruhigen und verträumten Mixtapes, da ich diese Grundstimmung, die man an solchen Tagen hat, sehr angenehm finde“, so der Rostocker. „Die Blätter fallen, der Himmel ist grau und man kann teilweise mal ganz für sich durch die Welt spazieren, da die meisten Leute das Haus gar nicht verlassen wollen.“ Und für einen solchen Spaziergang hat er diesen Mix kreiert: „Die Tracks habe ich nach dem Schema je deeper, desto besser ausgesucht.“

Tracklist:

01. Donnacha Costello – Dry Retch
02. Roman Rosic – There Where Music Has Fallen Asleep
03. – / –
04. Bvdub – Make The Pain Go Away
05. Variant – Someplace Else
06. Markus Guentner – In Moll 4
07. Intrusion feat Paul St. Hilaire – Little Angel
08. – / –
09. – / –
10. Mikkel Metal – The Other Side Of You
11. CV313 – Oceans