WellDone!-Podcast von Matchy & Bott

matchybott

„Da wir am 11. März 2015 im Suicide Circus in Berlin spielen, haben die Jungs von WellDone! uns gefragt, ob wir nicht Lust haben, einen Podcast für ihre Reihe zu machen und da sagt man natürlich nicht nein“, begründen Matchy & Bott ihren aktuellen Podcast für das Label WellDone! Music. Ihr Mix entstand vor ein paar Tagen in ihrem Homestudio bei einem Gläschen Wein: „Unser Lieblingstrack im Set ist ganz klar „Automatic“ von Jan Oberlaender.“ Neben der Nummer spielen die beiden Mainzer in letzter Zeit oft „All Night Long“ vom Belgier Kill Frenzy, „Muskel Kater“ von Rey & Kjavik sowie Uff Légéres Song „Like This“. Neue Veröffentlichungen der Produzenten wird es demnächst geben: „Im April erscheint eine EP von uns auf Heinz Musik, auf der wird es zwei Originale, eine Collabo mit dem Freiboitar und einen Remix von Rey & Kjavik geben. Wir arbeiten auch unter Hochdruck an neuen Nummern für Katermukke – es wird also ordentlich was kommen!“

Tracklist:

01. Umami – Do you wanna see (The Glitz Remix)
02. Dennis Ferrer – P 2 Da J (Metodi Hristov Remix)
03. Dirty Doering & Sascha Cawa – Ding Dong
04. Daniel Bortz, Nils Corssen – The Misery (NU & Acid Pauli vs. Acid Remix)
05. Monkey Safari – Cranes
06. Smash TV – Surreal Love
07. Jan Oberlaender – Automatic
08. Uone – Snoopy Bitch (Matchy & Bott, DBMM Remix)
09. Matchy & Bott – Horizon
10. FreedomB – Slow Motion
11. Sven Dohse – Too Deep