Zehnte Ausgabe von „Zirkus Zirkus“ veröffentlicht

ZirkusZirkusVol10

„Zirkus Zirkus“ – so heisst der Titel der Compilationreihe, die seit 2013 vom Label City Life Records veröffentlicht wird. „Die Kollektion dient unserem talentierten Nachwuchs als Bühne und bietet eine Menge elektronische Vielfalt“, so das Stuttgarter Imprint. „Zirkus Zirkus“ setzt dabei stets auf eine ausgewogene Mischung: „Wir wollen etablierte als auch neue Künstler vereinen. Insbesondere den Nachwuchskünstlern möchten wir eine Plattform bieten, damit sie sich langfristig am Markt etablieren können. Diese Serie liegt uns ganz besonders am Herzen.“

So fanden bereits auf Volume 1 Künstler wie Oliver Schories, Till Von Sein, Rodriguez Jr., M. Rahn, DC Salas und Gaudier den gemeinsamen Weg auf die Compilation. Auf den weiteren acht Ausgaben waren zudem Douglas Greed, Animal Trainer, Marek Hemmann, Oliver Koletzki, Dapayk & Padberg, Jonas Woehl, Beatamines, Lexer sowie AKA AKA & Thalstoem mit Werken vertreten.

Die zehnte Edition der Reihe, die am 13. März 2015 über den Vertrieb dig dis! erschien, ist mit 40 Tracks gespickt und via iTunes erhältlich. Unter den Produzenten, die einen Track beisteuern, befinden sich neben Nico Pusch auch Joachim Pastor & AKA AKA, Rich vom Dorf sowie das österreichische Duo Wild Culture. Abgerundet wird das Release von zwei Mixen, die vom Act naturtalente zusammengestellt wurden.

Tracklist:

01. naturtalente – Polarlicht
02. Wild Culture – Fade (Your Eyes Vocal Edit)
03. Nico Pusch & Phable – Von Luft & Liebe
04. Benn Finn – Excited
05. Haugli – All Night Long
06. Louis Garcia feat. Zac. – Crazy (C-Ro Remix)
07. Fre3 Fly – I’m Going to Make It (Klanginfection Remix)
08. Koubi – Your Smile
09. Björn Mandry – I Let You Go (Nicolas Hannig & a dam B Remix)
10. Popp & Popp feat. Flowa – Soleil (Thomas Lizzara Remix)
11. Noe Spesielt – Wolf (feat. Sanna)
12. Juli-Lee feat. Ivy Velvet – Fallin‘ (Club Mix)
13. Steaming Satellites – How Dare You
14. Less Hate – Bambino
15. Ridney – It’s Over (Talul Remix)
16. Paji – Lacerta
17. Simon Leitner – Kardamoon
18. Joachim Pastor & AKA AKA feat. Florence Bird – Sandman
19. Thomas Grey & Leo – Souvenir
20. Kyrill & Redford – Somebody to Love
21. Panik Pop – Schwer zu sagen warum (Tagmond Remix)
22. Arjuna Schiks – Birds
23. Oscar Ozz – Disko Drama
24. Rich Vom Dorf – Begin Gro
25. Erich Lesovsky feat. Rina – Weirdo
26. Tasted on Animals – Stadtfuchs
27. Mekesh – Gravity
28. Dejago – Âme
29. Natalie Luengo – Sonnenstrahlengrüße
30. C-Ro – Rollin‘ Flies
31. Sebastian Boldt feat. Emka – Flowers
32. Bené & Falki – Your Life
33. Jommes Tatze – Gonsch (Fabian Klotzsche Remix)
34. Indeed – Stay Love
35. Matthias Seibert – Loosing My Feeling (Just Karl Remix)
36. Ibitaly – No Limits
37. Alex Q – Bauchgefuehl
38. Melokind – Melopop
39. Knut S. – La Proxima
40. Ian Matt White – Moami