Jonas Saalbach: Liveset aus dem KaterBlau

jonassaalbach

Am 6. April 2015 war Liveact Jonas Saalbach zu Gast im KaterBlau: „Der Gig wurde mir angeboten und da ich bisher nur gutes vom KaterBlau gehört habe, musste ich das einfach annehmen. Und es hat sich definitv gelohnt!“ Sein Liveset spielt der Berliner mit Ableton und teilt seine Tracks dabei in acht Spuren auf: „So habe ich einfach ganz andere Eingriffmöglichkeiten beim Mixen als beim DJing und kann dazu noch die Songstruktur verändern, wenn ich das möchte.“ Das Programm kontrolliert er mit der neuen APC Mk2: „Die ist wirklich super, weil sie im Gegensatz zum Vorgängermodell die Clips in verschiedenen Farben anzeigt. Wenn ich gut vorbereitet bin, kann ich den großteil meines Sets ohne Bildschirm spielen. Das ergänze ich mit einer analogen Drummachine, die durch Ableton läuft, um Effekte nutzen zu können.“ Zu Hause hat der Musikproduzent noch ein analoge Effektgeräte stehen, allerdings ist in seinem Koffer meist kein Platz mehr dafür.

Die Tracks sucht Saalbach nach Bauchgefühl aus. „Aber ich wollte schon bewusst viele aktuelle und kommende Release austesten und war mit dem Ergebnis auch sehr zufrieden. Die Anlage im Kater macht auch einfach mega Spaß“, so der Berliner, dessen Lieblingstrack im Livemix „Boorka“ ist. „Den habe ich mit Tschoris vor circa einem Jahr produziert und spiele ihn auch so lange schon. „Boorka“ kommt aber jetzt erst am 4. Juni 2015 auf Save Us raus. Irgendwie wollte ich damit auf den richtigen Moment warten.“

Tracklist:

01. Jonas Saalbach & Shimmer – For A Moment
02. Jonas Saalbach & Jon Mosto – Synergie
03. Luc Angenehm – Last (Jonas Saalbach Remix)
04. William Medagli, Thallulah, Jose Maria Ramon – No Infinity (Jonas Saalbach Remix)
05. Jonas Saalbach & Shimmer – Gaia
06. Chris Robin & Saalbach – Metope
07. Rafael Cerato,Pao – Morpho Cypris (Jonas Saalbach & Sasse Remix)
08. Jonas Saalbach & Tschoris – Boorka
09. Jonas Saalbach – Hyerpiider
10. Jonas Saalbach feat. Mz Sunday Luv – Driven By Madness
11. Arjuna Schiks – Ada