AGENT!: „Meine alte Hip-Hop-Sample-Schallplattensammlung und mein musikalischer Background sind das Fundament meiner Tracks“

Inspiriert durch seine Hip-Hop-Wurzeln, Funk und der Technomusik der 1990er Jahre begann AGENT! 2008 mit dem Produzieren. Für die Quliatät seiner Produktionen sprechen Release auf renommierten Labels wie Cocoon, Desolat, Moon Harbour oder Suara. Seit 2011 kommen kontinuierlich Platten in die Stores, die den Zeitgeist und AGENT! widerspiegeln. Ende August 2015 brachte er seine neueste EP, „Do Your Thang“, in den Handel. Wir sprachen mit ihm über die Veröffentlichung – und wieso sie auf einem schweizerischen Label rauskam.

agent

trndmsk: Agent!, woher kam die Idee zu Deinem Track „Do Your Thang“? Wo hast Du Dir die Inspiration geholt?


AGENT!: Die Inspiration zu diesem Track kam von einer Soul- und Funk-Platte und aus meinen alten Hip-Hop-Cuts. Meine alte Hip-Hop-Sample-Schallplattensammlung und mein allgemeiner musikalischer Background ergeben oft das Fundament meiner Tracks. Ansonsten hole ich mir meine Inspiration auch auf meinen Asien- oder Südamerika-Touren. Andere Kulturen beeinflussen mich und meine Arbeit sehr. 


Wie und wo ist das Original dann entstanden?


Die Skizze zu dem Track entstand im März 2015 in der Karibik. Ich halte Ideen immer an Ort und Stelle fest. Die Ausarbeitung und endgültige Umsetzung fand ein paar Wochen später in meinem Studio in Berlin statt. 


Die Platte kam auf dem Label Clarisse Records aus der Schweiz raus. Warum ausgerechnet auf dem Imprint von Mendo?

Mendo, der Labelboss von Clarisse Records, habe ich letztes Jahr bei einem gemeinsamen Gig in der Kantine in Wien kennengelernt. Seit dem hatten wir ab und an Kontakt. Clarisse ist ein Label mit qualitativ hochwertigem Output, und daher freue ich mich sehr, nun Teil der Labelfamilie zu sein!

Einen Remix gibt es. Wie wurde der Remixer, Yvan Genkins, ausgesucht?

Der Kontakt zu Yvan kam virtuell via Social Media zustande. Wir fanden jeweils den Style des anderen cool, und so kam eines zum anderen. Yvan hat wirklich ein Brett abgeliefert. Der Track wird im September von Toolroom lizenziert. Die Zusammenarbeit mit Yvan funktioniert echt super. Da werden in der Zukunft mit Sicherheit noch die ein oder anderen Projekte anstehen. 


agent1

Was steht nach der Veröffentlichung bei Dir an? Arbeitest Du bereits an weiteren Projekten?

Die EP wurde am 31. August 2015 veröffentlicht und am 18. September 2015 steht die Toolroom-Lizenzierung an. Ich toure seit Anfang September in Südamerika. Es stehen Shows im D.EDGE in Sao Paulo, im Club 88 in Campinas, im Club Vibe in Curitiba und noch weitere Gigs an. Ich finde es super spannend, fremde Kulturen zu erkunden, und das kommt bei dieser Tour natürlich auch nicht zu kurz. Ich habe letztes Wochenende einen Gig auf einem Floßclub am Rio Negro mitten im Amazonas gespielt. Abenteuerlust ! Auch neue Produktionen sind schon verdealt worden. Es steht eine EP bei Stylerockets mit einem Remix von Siopisin den Startlöchern. Diese wird es neben der digitalen Form auch auf Vinyl gepresst zu erweben geben. Ansonsten werden in der zweiten Jahreshälfte mein Remix des Tracks “All Togehter” der Jungs von Not Usual auf dem Label SNOE, dem neuen Imprint von Cascandy und Beth Lydi, und mein Agents Chicago Downstrip Remix des Tracks “L!VE” vom Jubiläumsalbum “Twentyfive” von Toni Rios veröffentlicht. Alles in allem läuft es rund, und ich bedanke mich bei euch allen.

Das Interview führte Benjamin Reibert.