„Closer To Me“ und „Safe“ vom neuseeländischen Duo Capitale

Capitaleoceanfiltered

Struan Finlay und Rachel Mahoney – die beiden verbergen sich hinter dem Alias Capitale. „Die Lyrics schreibt normalerweise Rach, die sich von vielem aus ihrer Umgebung inspirieren lässt. Anschließend Brainstormen wir und bearbeiten die Tracks zusammen“, erklärt Struan, der das alles als einen Prozess beschreibt, der immer harmonisch vonstattengeht. Bei den Nummern „Closer To Me“ und „Safe“ verlief es genau so. „Bei dem ersten Stück, „Closer To Me“, geht es um die harte Zeit, die man während einer Liebesbeziehung manchmal durchläuft. Irgendwann kommt der Punkt, an dem man sich nur noch in die Arme laufen möchte, um sich zu halten und den Schmerz zu vergessen“, meint die Songwriterin Rachel, die sich gerne von Kimbra, Oh Wonder, Frances und Galimatias inspirieren lässt. Bei „Safe“ ist dagegen ein Werk, dass Sicherheit ausstrahlen soll, die man seinem Partner gibt. Entstanden sind beide Werke im Homestudio von Struan. „Mit Ableton und Kopfhören“, fügt der Produzent hinzu. Als Krönung bieten die Neuseeländer beide Stücke als kostenfreie Downloads an.