Frankfurt hat einen neuen Club: das Karlson | trndmusik

Frankfurt hat einen neuen Club: das Karlson

„No table reservations, no song requests, just music and drinks“ – mit diesen einfachen, aber verständlichen Worten bekommt das Frankfurter Nachtleben einen neuen Club. Die Adresse des Karlson, die Karlstraße 17, besitzt eine jahrelange Feierkultur: Ende der 1980er Jahre wurden dort im K17 lange Nächte gefeiert. Danach galt das legendäre Maxim bis zur Schließung 1997 als beliebter Ort für Nachtschwärmer, die abseits vom damaligen Techno-Hype feiern wollten. Im Anschluss zog das Golden Gate ein, dass vor einigen Jahren schließen mussten. Nach Jahren des Leerstands hat die Location also endlich eine neue Seele bekommen. Nach dem Eröffnungswochenende, an dem das schweizerische Duo Adriatique zu Gast war, geht es nun mit Animal Trainer sowie Bösser & Wohde

 weiter.

Karlson_Poster_V2

Karlson_Web_091015

** Wir verlosen 3*2 Tickets für den Freitagabend **

Direkt aus dem Hive Club in Zürich in die coolsten Clubs des Planeten – das ist die Story des Duos Animal Trainer.
 Ob nun Watergate, Kater Holzig, Pratersauna, Rote Sonne, Thaibreak in Thailand, D-Edge in Brasilien: Die beiden Schweizer treiben die tanzende Meute in den Wahnsinn.
 Gemeinsam mit Homie Domenic D’Agnelli, der bereits seit 1991 ein fester Bestandteil der Münchener Techhouse- und Minimalszene ist und sich in Frankfurt bereits in Clubs wie Dorian Gray, XS-Club oder The Box verewigt hat, weihen quasi die Soundanlage im Karlson ein.

Wann? Freitag, den 9. Oktober 2015 ab 23:00 Uhr
Wo? Karlson, Karlstraße 17, Frankfurt am Main
Wie viel? 10,- €
Wer? Animal Trainer, Domenic D’Agnelli

Wir verlosen 3*2 Gästelistenplätze! Was müsst ihr tun? Entweder schreibt ihr einen Kommentar mit eurer Emailadresse oder ihr schickt einfach eine Email mit eurem kompletten Namen und dem Betreff ( Ab ins Karlson! ) an win@trndmusik.de!

Karlson_Web_101015

Tags darauf werden Bösser & Wohde sowie Marco Sönke für das musikalische Programm verantwortlich sein. Besonders der soulige amerikanische House-Sound von Kerri Chandler, Mark Farina und Co hat es beiden von Bösser & Wohde schon vor der Jahrtausendwende angetan. Ausgehend von diesem gemeinsamen Nenner haben sie ihre musikalischen Fühler in verschiedene Subgenres ausgestreckt und sich einem groove-zentrierten Mix aus Deep und Tech House verschrieben, der meist Disco- und Jazz-Einflüssen garniert wird. Mit diesem Sound bespielten sie in den letzten zehn Jahren diverseste Locations zwischen Bielefeld und Bodensee mit Acts von Laserkraft bis Koletzki.

Wann? Samstag, den 10. Oktober 2015 ab 23:00 Uhr
Wo? Karlson, Karlstraße 17, Frankfurt am Main
Wie viel? 10,- €
Wer? Bösser & Wohde, Marco Sönke