Drei Tracks, drei unterschiedliche Orte – „Savor“ EP von Trinidad

savor

​“Die Songs sind zwar an den unterschiedlichsten Orten entstanden, knüpfen aber allesamt an vergangene und gemeinsame Erlebnisse unseres letzten Jahres“, sagt das Trio Trinidad, das am 2. Oktober 2015 seine EP „Savor“ rausbrachte. „So ist ​“Epos​“​ ​primär ein Kind dieses Sommers, und für uns eng mit den zahlreichen Outdoor-Festen verknüpft, an denen wir ​unterschiedliche ​Versionen des Tracks immer wieder ausprobieren konnten.“ Die Nummer „Portinatx“​ dagegen, lässt an die spanische Insel Ibiza denken. „Und in „​La Raya“​ steckt London – ​der Beat ist nach einem Gig in der Crucifix Lane (RIP) entstanden“, so die Musiker.

Alle drei Stücke kreierten sie in ihren eigenen Studio​s in Bern und Zürich​: „Dort arbeiten zu dritt oder in unterschiedlichen Kombinationen. So kommt auch eine schöne Sammlung an Geräten und Instrumenten – Gitarren, Synths, ein Klavier, Rhodes – zusammen, die wir jeweils aufnehmen. Z​wischendurch stellen wir auch ​ein Pop-Up-Studio auf und machen am See oder in den Bergen Musik.“

Die EP kam auf dem Label Club Sweat raus. „Via Biru von den Round Table Knights lernten wir Matt und Andy kennen, die beiden sind auch bekannt als Yolanda Be Cool und führen Club Sweat und das Mutterlabel ​Sweat It Out​.“ Für sie durften die drei Künstler vor einem knappen Jahr ​bereits „In Your Bones“ von Crooked Colours remixen.

Tracklist:

01. Epos
02. La Raya
03. Portinatx