Drumcomplex erste Solo-EP in 2015 – „Junglism“

junglism

Drumcomplex ist wieder da – und zwar mit einer neuen Veröffentlichung. „Junglism“ ist eine 2-Track-starke EP und wird das einizge Solo-Release von Arnd Reichow und dessen Bruder, ein Tontechniker, der komplett im Hintergrund bleibt, in diesem Jahr sein. „Nach unserem Album zusammen mit Roel Salemink im Oktober 2014, was für uns sehr erfolgreich war, habe ich keine Solo-EP mehr gemacht“, erklärt der aus Emmerich am Rhein stammende Künstler. „Mir brannte es echt unter den Nägeln, mich mal wieder alleine auszutoben. Da stiess ich auf eine alte Nummer von uns aus dem Jahr 2009 und dachte mir, die Hookline musst Du wieder verwenden und im neuen Gerüst zu veröffentlichen.“ So sei „Junglism“ schließlich entstanden. Die B-Seite der Platte, „Tailspin“, produzierte er auf der Microbrute von Arturia: „Ich spielte ziemlich lange daran rum und nahm diverse Takes dazu auf.“

Release auf dem eigenen Label

Seine Tracks entstehen wie gewöhnlich bei ihm im Homestudio: „Meist auf dem Laptop, und ich hole mir immer mal wieder einen Hardwaresynth nach Hause, um ein paar Dinge einzuspielen. Wenn die Titel stehen, rendere ich jede einzelne Spur und mein Bruder, der gelernter Tontechniker ist, mischt mit mir das Ganze in Cubase ab.“ Dass die EP auf seinem eigenen Imprint publiziert wird, war ihm wegen des runden Releases wichtig: „Dies ist die erste Solo seit 2014 von mir und die erste auf meinem eigenen Label. Dementsprechend bin ich aufgeregt, aber freue mich sehr auf die Veröffentlichung.“ Das 20. Release des Labels Complexed Records wird am 7. Dezember 2015 zunächst auf Beatport erscheinen. Im Januar 2016 folgt das Release auf Vinyl.

Remixe kommen im Januar 2016

Remixe ließ der deutsche Produzent anfertigen, aber die sollen später rauskommen: „Andrei Morant und unserer Complexed-Artist John V. haben jeweils eine Version angefertigt. Mir war es aber wichtig, dass erstmal als Drumcomplex alleine zu präsentieren.“ Mit dem Vinyl-Release im kommenden Jahr sollen auch die beiden Remixe erscheinen. Nach der Publikation warten schon die nächsten Werke von Drumcomplex: „Wir arbeiten gerade an weiteren Releases für Intec und Bush Records. Ausserdem habe ich mit Roel schon zehn neue Titel in der Pipeline, und wir arbeiten gerade an unserem Liveact, den wir im Frühling auf den ersten Intec Showcases präsentieren werden.“

Tracklist:

01. Drumcomplex – Junglism
02. Drumcomplex – Tailspin