Flavin Orlandos EP „Ende“ – ein Lebensabschnitt

ende

„Ende“ – so heisst die neue EP von Flavin Orlando, mit dem der Produzent einen Abschnitt seines Lebens beenden will. „Daher finde ich, dass die Illustration sehr gut zu den Liedern passt“, meint der Berliner. Die drei Werke entstanden an zwei aufeinanderfolgenden Tagen im Oktober 2012. „Damals wusste ich nicht, wie sie veröffentlicht werden könnten, daher entschied ich mich, erstmal nur „Climbing Mountains“ zu veröffentlichen.“ Aber eigentlich gehören die Lieder zusammen, da sie so zeitnah entstanden seien, findet der Musiker, der die Werke im seinem Schlafzimmer produzierte.

Seine Musik soll umsonst sein, bis …

Da Orlando ein Fan von frei verfügbarer Musik ist, publizierte er die EP ohne die Hilfe eines Labels: „Meine Musik soll, solange ich nicht unheimlich viele Abnehmer habe oder davon nicht leben muss, umsonst sein.“ Dazu brauche man kein Label, fügt er hinzu. „Damals wollte ich ein Label für die EP finden, aber es gibt einfach zu viele, und die Musik schien zu keinem Label gut zu passen.“ Darum kamen die drei Lieder vor ein paar Tagen via Bandcamp raus.

Tracklist:

01. Cold Amp
02. Climbing Mountains
03. Cordts Adventure