Panic Bomber und seine technoide Bearbeitung von „The Great Below“

thegreatbelow

Im September 1999 veröffentlichte das Musikprojekt Nine Inch Nails seinen berühmten Longplayer „The Fragile“. Es war das vierte Studioalbum des US-Amerikaners Trent Reznor, der sich hinter dem Alias verbrigt. Mit auf der Kollektion war damals die fünfminütige Nummer „The Great Below“. Der deepe Bass und die sanft gesungenen Vocals von Reznors sind die besonderen Merkmale des atmosphärischen Tracks. Nun, 16 Jahre später, durfte sich der New Yorker Richard Haig, der bislang auf Labels wie Anjunadeep, Bedrock und YYZ Records veröffentlichte, an das Stück wagen und den Track mit dem Segen von Reznor bearbeiten. Unter seinem Pseudonym Panic Bomber entstand ein technoider Edit, der dennoch wunderbar mit den Vocals von Nine Inch Nails arbeitet. Es ist ein Track geworden, der nun auch auf der Tanzfläche funktioniert – und als Krönung zum freien Download angeboten wird.