Das erste Release von MDRNTY Records kommt von Ryan Crosson

MDRNTY_Label_Sleeve_REPRO.indd

Mit MDRNTY Records haben Alejandro Mosso und Maxime Leonard ein Label ins Leben gerufen, das Künstler präsentieren soll, die eine enge Beziehungen zu ihren Veranstaltungen haben: „Das Label soll vor allem eins repräsentieren: emotional aufgeladene elektronische Musik – sei es Techno, House oder irgendetwas dazwischen.“ Für das erste Release fanden sie in Ryan Crosson einen gestandenen Produzenten, der die erste Katalognummer beisteuert. „Ich habe mit Alejandro gesprochen und sie gefragt, was sie vorhaben“, erzählt das Mitglied vom Trio Visionquest. Er hatte daraufhin ein paar Ideen, die er zu einer abgerundete EP zusammenfügte.

Electro, House und Techno in einem

Entstanden ist die Kollektion „Aphelion“, die drei Tracks umfasst und in Crossons Studio in Brooklyn ausproduziert wurde: „Es war wie immer: Ich habe dafür ein bisschen von meiner Ausrüstung und ein bisschen Computer benötigt.“ Der ganze Prozess, die Produktion und die Kommunikation mit dem Label, sei ganz einfach gewesen, bestätigt Crosson. Erscheinen wird die EP, die sich zwischen Electro, House und Techno bewegt, auf Vinyl und im digitalen Format am 8. April 2016.

ryancrosson

Tracklist:

01. Ryan Crosson – Aphelion
02. Ryan Crosson – Appalachia
03. Ryan Crosson – Bambi Hands