25 Jahre Casseopaya – eine Remix-EP zum Jubiläum

casseopaya

Vor mehr als 25 Jahren begannen Thilo Wacker und Marc Palazzo mit dem Projekt Casseopaya ihre musikalische Laufbahn. Sie gehören somit zu den ersten erfolgreichen deutschen Techno-Live-Acts. Ihre ersten Produktionen erschienen im Jahr 1991 auf dem belgischen Label R&S Records, zwei Jahre später kam dann der internationale Durchbruch mit der Single „Overdose“, die es unter anderem in die Top 10 Spaniens schaffte. Nach über 500 Bookings, über 30 eigene Vinyl-Releases und 40 Veröffentlichungen auf dem eigenen Label legte das Duo eine Kreativpause ein, um sich diversen anderen musikalischen Side-Projekten zuzuwenden. Seit 2011 sind die beiden Musiker wieder gemeinsam zurück mit Produktionen und auf der Bühne; auch das eigene Label wurde wieder reaktiviert.

Drei externe, zwei eigene Remixe

Nun, fünf Jahre nach ihrer Wiedervereinigung, feiert das Produzenten-Gespann sein 25-jähriges musikalisches Bestehen mit der Wiederveröffentlichung von „Overdose“. Neben dem Original umfasst das Release Remixe vom Hamburger Duo Moonbootica, Stuttgarter Produzenten Niklas Ibach und eine gemeinsame Version von Alexander Maier und Marius Lehnert. Abgerundet wird die Veröffentlichung von zwei eigenen Remix von Wacker und Palazzo. Das schwäbische Unternehmen dig dis! vertreibt die Kollektion ab dem 10. Mai 2016 via Amazon.

Tracklist:

01. Casseopaya – Overdose (Casseopaya’s Ronda Remix)
02. Casseopaya – Overdose (Moonbootica Remix)
03. Casseopaya – Overdose (Alexander Maier & Marius Lehnert Pres. Almamale’s 2016 Remix)
04. Casseopaya – Overdose (Niklas Ibach Remix)
05. Casseopaya – Overdose (Casseopaya’s Llanca Remix)
06. Casseopaya – Overdose